Kontakt
  • Home
  • Kontakt
  • Sitemap

Februar 2018 - Philosophie des Monats von Edeltraud Paulmann

Der Januar war mit Grippewellen hier in Berlin reich gesegnet und hat auch mich kurzzeitig nicht ausgelassen.
Ich nehme es dankbar an: die Ruhestunden und danach das Auferstehen wie Phönix aus der Asche.

Übergänge in eine neue Zeitqualität erfordern gesetzmäßigerweise immer Ablöseprozesse von alten Belastungen und Mustern.
Das geschieht im günstigsten Fall über die Erweiterung des Bewusstseins. Da der Körper miteingebunden ist, geht es durch ihn durch, und er kommt in Reinigungsprozesse. Ohne eine bewusste Weiterentwicklung kann es recht schwierig werden für die Menschen.

Dipl. med. Edeltraud Paulmann

Erfreulicherweise gibt es immer mehr Menschen, die sich dafür öffnen. Aus diesem Grunde liegt mir die Psychographie so sehr am Herzen, da sie Vieles in sich vereint, was ich oft nur stückweise in anderen Bereichen gefunden habe – und weil jeder darin das findet, was für ihn gerade in dem jeweiligen Moment Priorität hat.

Eine große Freude ist für mich unsere Veranstaltung am 22.2.2018, die einen großen Wiederhall gefunden hat.
Das zeigt mir die Offenheit von Therapeuten und allen Menschen für das Thema Psychographie und das unterschwellige Bedürfnis der Veränderung.
Denn verändern und öffnen wir uns nicht, verändert uns das Universum. Und das kann schmerzhaft sein.

Also: Mit Gottes Hilfe auf zu neuen Horizonten, dem Sonnenaufgang entgegen!

Ihre Zahnärztin Edeltraud Paulmann

Übrigens:

Ältere Meldungen finden Sie in unserem Archiv. Mehr »