Kontakt
  • Home
  • Kontakt
  • Sitemap

Parodontologie

Parodontologie

Die Parodontitis ist eine Entzündung des Zahnhaltegewebes, das den Zahn fest im Kiefer verankert. Die Erkrankung wird durch verschiedene Faktoren begünstigt, z. B. Rauchen, die Vererbung oder Stress. In jedem Fall sind Bakterien im Zahnbelag daran beteiligt. Sie reizen das Zahnfleisch und führen zu einer Entzündung, die sich immer mehr in die Tiefe ausbreitet.

Die Erkrankung kann im Extremfall dazu führen, dass selbst gesunde Zähne entfernt werden müssen, da sie ihren Halt im Kiefer verloren haben. Und sie kann als Störfeld wirken, d.h. sich negativ auf andere Körperregionen auswirken.

So behandeln wir die Parodontitis

Wenn wir eine Parodontitis bei Ihnen feststellen, führen wir eine auf Sie abgestimmte Behandlung durch. Zunächst werden bei einer professionellen Zahnreinigung die Zahnoberflächen oberhalb des Zahnfleischrands gründlich gereinigt. In einem zweiten Schritt entfernen wir die bakteriellen Beläge auf der Zahnwurzel unterhalb des Zahnfleischrands. Zusätzlich verwenden wir desinfizierende Spüllösungen.

Meist reichen diese Maßnahmen bereits aus, um die Erkrankung zu stoppen. Damit die Entzündung nicht wieder auftritt, zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Zahnpflege weiter verbessern können. Und wir empfehlen Ihnen regelmäßige professionelle Zahnreinigungen. Sie bieten einen effektiven zusätzlichen Schutz für Zähne und Zahnfleisch.